Die Fußgängerin wurde so schwer verletzt, dass sie noch am Ort starb. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Wie die Polizei berichtet, ist eine 80-jährige Frau auf einer Verkehrsinsel in Stuttgart von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Warum der 58-jährige Fahrer des Pkw plötzlich auf die Verkehrsinsel fuhr, war zunächst unklar.

Stuttgart - Eine 80-Jährige ist auf einer Verkehrsinsel in Stuttgart von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Ein 58-Jähriger erfasste die Frau am Dienstagabend mit seinem Wagen, wie die Polizei mitteilte.

Warum der Mann plötzlich auf die Verkehrsinsel im Stadtteil Neugereut fuhr, war zunächst unklar. Die Fußgängerin wurde so schwer verletzt, dass sie noch am Ort starb.

Ein Rettungswagen und ein Notarzt waren im Einsatz. Laut Polizei beläuft sich der Schaden am Pkw und der Verkehrsinsel auf zirka 5.000 Euro. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: