Zivilfahnder der Bundespolizei haben einen 22-Jährigen in Stuttgart-Mitte festgenommen. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Ein 22-Jähriger versucht, einem schlafenden Reisenden an der S-Bahnhaltestelle Stadtmitte das Smartphone zu stehlen. Zivilfahnder können den Verdächtigen stellen und entdecken mutmaßliches Diebesgut.

Stuttgart-Mitte - Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Sonntagmorgen einen 22-Jährigen in der Nähe der S-Bahnhaltestelle Stadtmitte in Stuttgart-Mitte festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, kurz zuvor einem schlafenden Reisenden an der Haltestelle Stadtmitte versucht zu haben, das Mobiltelefon zu stehlen.

Wie die Polizei berichtet, meldeten Zeugen den versuchten Diebstahl, sodass die Zivilfahnder den Tatverdächtigen anhand einer Personenbeschreibung gegen 6.45 Uhr festnehmen konnten. Als die Beamten den Mann durchsuchten, fanden sie zwei Smartphones bei ihm und stellten diese sicher. Die Polizei geht davon aus, dass diese von anderen Diebstählen stammen könnten.

Der im Rems-Murr-Kreis wohnhafte Mann wurde am Montag einem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Bundespolizisten brachten den 22-Jährigen anschließend in ein Gefängnis.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: