Die Polizei konnte den Mann festnehmen. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Ein mutmaßlicher Ladendieb wird am Dienstag in einem Geschäft in Stuttgart-Mitte von einem Ladendetektiv erwischt. Es kommt zu einer Auseinandersetzung, bei der der Detektiv verletzt wird.

Stuttgart-Mitte - Ein 24 Jahre alter Mann soll am Dienstagnachmittag in einem Geschäft in der Klett-Passage in Stuttgart-Mitte Waren im Wert von rund 45 Euro gestohlen haben. Als der Ladendetektiv ihn darauf ansprach, kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der der Detektiv durch einen Kopfstoß leicht verletzt wurde. Der Verdächtige wurde mittlerweile festgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, steckte der Tatverdächtige gegen 16 Uhr einige Artikel in seine Umhängetasche und verließ das Geschäft ohne zu bezahlen. Der Detektiv bemerkte dies, sprach den Mann an und hielt ihn an seiner Tasche fest. Der 24-Jährige versuchte nun offenbar mit Gewalt, seine Beute wieder an sich zu bringen und griff den Ladendetektiv an. Als dieser zur Abwehr Pfefferspray einsetzte, verletzte der mutmaßliche Dieb ihn mit einem Kopfstoß leicht.

Der 24-Jährige entkam zunächst, doch alarmierte Polizeibeamte konnten ihn schließlich nach kurzer Flucht festnehmen. Der Verdächtige wird im Laufe des Mittwochs dem Haftrichter vorgeführt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: