Stuttgart Mehrere Autos krachen ineinander – neun Verletzte

Von red 

Die Unaufmerksamkeit eines 62-jährigen Autofahrers hat Folgen: Bei einem Auffahrunfall in Stuttgart krachen mehrere Wagen ineinander. Insgesamt meldet die Polizei neun Verletzte.

Stuttgart - Bei einem Auffahrunfall in Stuttgart sind neun Menschen leicht verletzt worden. Die Betroffenen sind zwischen fünf und 62 Jahre alt. Fünf von ihnen mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Ein unaufmerksamer 62-Jähriger war am Samstag auf das Auto einer 31-Jährigen aufgefahren, die verkehrsbedingt hatte halten müssen. Dabei wurde der Wagen auf ein davorstehendes Fahrzeug geschoben.

Ein nachfolgender 25 Jahre alter Autofahrer erkannte die Unfallstelle zu spät und krachte in die Autos. Der Sachschaden wurde auf etwa 21 000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt