Schwerer Arbeitsunfall in Stuttgart. (Symbolbild) Foto: dpa

Bei Arbeiten mit einem Trennschleifer zieht sich ein 59-Jähriger schwere Verletzungen zu. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Stuttgart - Ein 59-Jähriger hat sich am Dienstag bei Arbeiten mit einem Trennschleifer schwer verletzt. Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 10.50 Uhr im Seeblickweg in Stuttgart-Mühlhausen damit beschäftigt, mit einem Trennschleifer Betonteile zu zerkleinern. Nach ersten Ermittlungen verkeilte sich dabei die Schleifscheibe.

Beim Versuch sie zu lösen, verlor der Arbeiter offenbar die Kontrolle über den Trennschleifer und schnitt sich im Bereich des Halses. Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, kümmerten sich um den 59-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: