Der VfB Stuttgart um den Trainer Huub Stevens trifft am Samstag (15.30 Uhr) auf den SC Paderborn. Gegen den Aufsteiger lässt der Holländer mit folgender Aufstellung spielen. Foto: Pressefoto Baumann

Zum letzten Heimspiel des Jahres empfängt der VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr) den SC Paderborn. In der Mercedes-Benz-Arena tritt der VfB mit folgender Aufstellung an.

Stuttgart - Noch einmal spielen, dann ist Weihnachten. Am Samstag (15.30 Uhr) empfängt der VfB Stuttgart den SC Paderborn in der Mercedes-Benz-Arena. Für beide Teams geht es in dieser Saison erstmal nur darum, Punkte für den Klassenverbleib zu sammeln. Entsprechend wollen beide Teams mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen.

Beim VfB Stuttgart gab es vor dem Spiel noch einige Fragezeichen, was die Aufstellung anging. Klar war nur, dass neben den länger verletzten Spielern wie Mohammed Abdellaoue und Antonio Rüdiger auch Georg Niedermeier wegen seiner Roten Karte aus dem Spiel gegen den Hamburger SV ausfallen würde.

Letztlich hat sich Huub Stevens an diesem Samstag für folgende Aufstellung entschieden. In unserer Bilderstrecke gibt es die Startelf in der Übersicht.

Auf der Bank sitzen Thorsten Kirschbaum, Karim Haggui, Moritz Leitner, Carlos Armando Gruezo, Filip Kostic, Daniel Ginczek und Konstantin Rausch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: