Ein Schwarzfahrer hat einen Kontrolleur in Stuttgart aus der Bahn gestoßen. (Symbolbild) Foto: dpa

Am Montagnachmittag wird ein Unbekannter in der U15 in Richtung Stammheim kontrolliert. Er hat keine Fahrkarte und weigert sich, seinen Ausweis zu zeigen. Als die Bahn wieder anhält, geht er zum Angriff über.

Stuttgart-Feuerbach - Attacke auf einen Fahrkartenkontrolleur in Stuttgart-Feuerbach: Am Montagnachmittag stieg ein Unbekannter gegen 13 Uhr an der Haltestelle Pragfriedhof in die U15 Richtung Stammheim. Dem Fahrkartenprüfer konnte er anschließend kein Ticket vorzeigen, wie die Polizei mitteilt. Als dieser seine Personalien aufnehmen wollte, begann der Schwarzfahrer zu schreien.

Als die Stadtbahn an der Haltestelle Sieglestraße hielt, stieß der Mann den Kontrolleur plötzlich aus der Tür und ergriff die Flucht. Der Prüfer stürzte auf ein Geländer und erlitt Verletzungen an Kopf und Rücken.

Das Opfer beschrieb den Mann als dunkelhäutig, etwa 25 bis 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er trug einen khakifarbenen oder olivgrünen Rucksack, hatte eine athletische Figur und kurze, schwarze Haare. Der Täter sprach Englisch und Französisch. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 0711/89905778 entgegen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: