Fassungslosigkeit nach dem Tod von Junior Malanda. Foto: dpa

Nach dem Tod des Wolfsburger Fußball-Profis Junior Malanda herrscht auch beim VfB Stuttgart tiefe Bestürzung. Sowohl der Verein als auch einige Spieler drückten ihr Beileid aus.

Stuttgart - Die ganze Bundesliga trauert um den am Samstag verstorbenen Fußball-Profi Junior Malanda vom VfL Wolfsburg. Vor dem Stadion in Wolfsburg legten die Fans Kerzen und Blumen nieder, der FC Bayern München legte beim Trainingslager in Doha eine Schweigeminute ein.

Und auch der VfB Stuttgart zeigte sich bestürzt über den Tod von Junior Malanda, schrieb auf Twitter: "Große Bestürzung im Team und ganzen #VfB. Alle sind im Gedenken bei Angehörigen des tödlich verunglückten Junior Malanda. #RIPMalanda".

Auch einige VfB-Spieler wie Antonio Rüdiger und Stephen Sama (VfB II) kondolierten via soziale Medien. Rüdiger schrieb unter einem schwarz-weiß Foto von Malanda: "Möge deine Seele in Frieden ruhen. Gott ist mit dir und deiner Familie. R.I.P. Junior Malanda."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: