Unbekannte Betrüger haben am Freitag im Stuttgarter Stadtgebiet versucht, mit dem so genannten Enkeltrick Geld von zumeist älteren Opfern zu ergaunern. (Archivbild) Foto: Bundespolizei/Symbolbild

Unbekannte Betrüger haben am Freitag im Stuttgarter Stadtgebiet versucht, mit dem so genannten Enkeltrick Geld von zumeist älteren Opfern zu ergaunern.

Stuttgart - Bislang unbekannte Betrüger haben am Freitag versucht, im Stuttgarter Stadtgebiet mit der so genannten Enkeltrickmasche an Geld zu kommen.

Wie die Polizei meldet, hatten Unbekannte in den Stadtteilen Ostheim, Stammheim, Bad Cannstatt und Hoffeld in mindestens fünf Fällen bei überwiegend älteren Opfern angerufen und vorgegeben, deren Enkelkind zu sein und wegen einer mutmaßlichen Krankheit dringend Bargeld zu benötigen.

In den meisten Fällen kündigte die Anruferin oder der Anrufer an, vorbeizukommen, um das Geld in Empfang zu nehmen. Die Senioren reagierten überwiegend richtig. Sie beendeten das Gespräch und informierten Familienangehörige oder die Polizei.

In einem Fall in Hoffeld hatte eine ältere Dame bereits versucht, einen größeren Bargeldbetrag von ihrem Sparbuch abzuheben. Zu einer Geldübergabe war es jedoch nicht gekommen, da die Polizei noch rechtzeitig informiert werden konnte. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: