Das Bier wird wieder teurer. Künftig zahlen Wasen-Besucher 10,60 Euro für eine Maß. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Das Bier auf dem Cannstatter Volksfest wird in diesem Jahr wieder teuerer. Göckelesmaier-Wirt Karl Maier begründet das mit den steigenden Kosten für die Festwirte.

Stuttgart - Das Bier auf Deutschlands zweitgrößtem Volksfest wird wieder teurer. Auf dem Cannstatter Volksfest - bekannt als Wasen - in diesem Herbst in Stuttgart kostet die Maß in den meisten Zelten dann 10,60 Euro, wie die „Bild“-Zeitung am Dienstag berichtet. Das sind demnach 30 Cent mehr als im Vorjahr. „Für uns Festwirte steigen die Kosten“, sagte Göckelesmaier-Wirt Karl Maier dem Blatt. „Der Einkaufspreis für das Bier steigt alle zwei Jahre um sieben bis acht Prozent, vergangenes Jahr wurde auch die Stellplatzgebühr erhöht.“

Das Fest findet vom 28. September bis zum 14. Oktober 2018 statt. Bereits am Montag wurde die Fruchtsäule - das Wahrzeichen - aufgebaut. In diesem Jahr werden in Stuttgart 200 Jahre Cannstatter Volksfest gefeiert. Größer ist nur die Wiesn in München. Die Maß kostet dort sogar bis zu 11,50 Euro, 55 Cent mehr als im Vorjahr. Die Wirte müssen dieses Jahr mehr Umsatzpacht bezahlen, um die Sicherheitsausgaben zu finanzieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: