Beamte der Bundespolizei sind von einem betrunkenen 21-Jährigen angegriffen worden. Foto: dpa

Ein betrunkener 21-Jähriger hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Bad Cannstatt Polizisten beleidigt. Als sie ihn daraufhin kontrollieren wollten, versuchte der Mann, die Beamten zu treten.

Stuttgart - Ein 21-Jähriger hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag am Bahnhof in Stuttgart-Bad-Cannstatt scheinbar grundlos einem Beamten der Bundespolizei den Mittelfinger gezeigt.

Bei der anschließenden Personenkontrolle leistete der alkoholisierte Mann nach Angaben der Polizei Widerstand gegen die Ordnungshüter und versuchte, diese zu treten. Durch den Vorfall wurde nach jetzigen Erkenntnissen keiner der Beteiligten verletzt. Der 21-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen Beleidigung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte rechnen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: