Die S21-Gegner veranstalten am Wahlsonntag ein Public Viewing am Stuttgarter Schlossplatz.

Stuttgart - Die Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 veranstalten am Wahlsonntag, 27. März, von 17.30 bis 22 Uhr zwischen Planie und Buchhaus Wittwer am Schlossplatz eine "Mappschiedsparty". "Wir haben bei den jüngsten Demonstrationen Solidaritätstickets verteilt und hoffen auf 10.000 Teilnehmer", sagt Matthias von Herrman, Sprecher der sogenannten Parkschützer.

Die Landtagswahlergebnisse würden auf einem Großbildschirm übertragen, auf der Bühne sprechen Peter Grohmann, Volker Lösch, Sigrid Klausmann-Sittler, Florian Toniutti und von Herrmann. Die Musik kommt von Zion Rockers. "Wir wollen sagen, wie es mit dem Widerstand weitergeht und was wir uns von der neuen Regierung erwarten", so Versammlungsleiter von Herrmann. Er lobt die Stadt, die sich kooperativ gezeigt habe. "Wir wollten vor das Neue Schloss", so von Herrmann. Dort aber sei kein Platz, weil 37 Fernsehsender Übertragungstechnik aufbauten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: