Seite 3Stuttgart 21 Die Stadtbahnen

Von Konstantin Schwarz 

Die Stadtbahnen

Eine Voraussetzung für den neuen Durchgangsbahnhof sind die Verlegungen von Stadtbahn-Strecken, die ihn kreuzen. So müssen die Stuttgarter Straßenbahnen ihren Tunnel unter der Heilbronner Straße weiter in den Kriegsberg hinein verlegen. Seit April 2012 sollen diese Arbeiten laufen. Nun wird es November. „Wir beginnen aber nur dann, wenn wir ohne Unterbrechung durchbauen können“, sagt SSB-Projektleiter Winfried Reichle. Autofahrer müssen sich auf Behinderungen durch schmälere und verlegte Fahrspuren am Kiesinger-Platz und vor dem Geno-Gebäude einstellen. Für die neue Haltestelle Staatsgalerie, Baustart sollte im September gewesen sein, bleibt Reichle vage: „Irgendwann im Jahr 2013 werden wird anfangen.“ Die Haltestelle sollte, weil der Untergrund schlechter als ­erwartet ist, auf Bohrpfähle gesetzt werden. Die aber reichen zu tief in jene Deckschicht, die das Mineralwasser abschirmt, also votierte die Stadt gegen die langen Bohrpfähle. Nun sind die Ingenieure erneut gefragt.

Lesen Sie jetzt