In Bad Cannstatt fiel ein Baum auf ein Auto. Foto: SDMG/Kohls

In der Nacht weht über Stuttgart ein kräftiger Wind. Die Feuerwehr muss mehrere Male ausrücken. In Bad Cannstatt fällt ein Baum auf ein Auto – der Schaden am Fahrzeug ist enorm.

Stuttgart - Ein kräftiger Wind hat in der Nacht zu Dienstag in Stuttgart für insgesamt zwölf Einsätze gesorgt. Nach Angaben der Polizei handelte es sich dabei jedoch größtenteils um umgestürzte Verkehrsschilder und Bauzäune. Einzig in Bad Cannstatt war ein höherer Sachschaden zu beklagen.

Dort fiel gegen 3.30 Uhr an der Argonnenstraße ein Baum auf ein Auto, das in der Einfahrt eines Hauses stand. Die Feuerwehr Stuttgart war vor Ort und befreite das Fahrzeug von den Ästen. Am VW Golf entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

An der Straße Baumreute stürzte eine Baumkrone neben ein Wohnmobil. Hier entstand nur ein geringer Sachschaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: