Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires ist derzeit ohne Strom. (Symbolbild) Foto: dpa

Nach einer massiven Störung im Verbindungssystem ist in ganz Argentinien und Uruguay der Strom ausgefallen. Weitere südamerikanische Ländern sollen ebenfalls betroffen sein.

Buenos Aires - In Teilen Südamerikas ist es am Sonntag zu einem massiven Stromausfall gekommen. Ganz Argentinien und Uruguay seien nach einer schweren Störung im Verbindungssystem ohne Elektrizität, teilte der argentinische Energieversorger Edesur auf Twitter mit. Die beiden Nachbarländer haben zusammen rund 48 Millionen Einwohner.

Die argentinische Zeitung „La Nación“ berichtete von Stromausfällen in der Hauptstadt Buenos Aires und verschiedenen Provinzen des Landes. Auch Teile Brasiliens und Chiles seien betroffen. Laut BBC gab es außerdem in Paraguay Stromausfälle.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: