Die Polizei ermittelt derzeit gegen den Mann, der die Gaspistole abgefeuert hat. Foto: Weingand / STZN

In Oberstenfeld eskaliert ein Streit zwischen zwei Bekannten: Ein 32-Jähriger schießt dabei mit einer Gaspistole auf den anderen Beteiligten.

Oberstenfeld - Am Dienstagnachmittag ist ein Streit zwischen zwei 30 und 32 Jahre alten Männern in der Hauptstraße in Oberstenfeld (Kreis Ludwigsburg) eskaliert. Wie die Polizei berichtet, gerieten die beiden Bekannten gegen 15.30 Uhr vor einem Gebäude aneinander.

Dabei soll der 32-Jährige den Jüngeren mit einer Gaspistole beschossen haben. Anschließend verschwand er im Haus. Der 30-Jährige alarmierte hierauf die Polizei. Da der Tatverdächtige nicht öffnete, betraten und durchsuchten die eingesetzten Beamten seine Wohnung mit richterlicher Anordnung.

Der 30-Jährige kommt ins Krankenhaus

Zwischenzeitlich wurde der 30 Jahre alte Mann von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizisten stießen während der Durchsuchung auf eine Pistole, die sie beschlagnahmten.

Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: