Symbolbild Foto: www.7aktuell.de/Florian Gerlach

Strecke zwischen S-Vaihingen und Hbf war bis zirka 15.25 Uhr gesperrt, Verspätungen die Folge. 

Stuttgart - Am Montagnachmittag ist ein S-Bahnzug der Linie S3 zwischen Stuttgart-Vaihingen und dem Hauptbahnhof gegen 14.20 Uhr aufgrund eines technischen Defekts auf der Strecke liegen geblieben und musste in der Folge von einem anderen S-Bahnzug in das Werk nach Plochingen abgeschleppt werden.

Wie ein Sprecher der Bahn mitteilte, wurde die Strecke zwischen Stuttgart-Vaihingen und dem Stuttgarter Hauptbahnhof von 14.20 Uhr bis zirka 15.25 Uhr gesperrt.

Von der Sperrung betroffen war das komplette Netz - also die Linien S1, S2, S3, S4, S5 und S6.

Gegen 15.30 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben, es kam in der Folge allerdings noch zu Verspätungen. Vor allem die Linie S1 war außerdem bis 16.50 Uhr von Ausfällen betroffen, die anderen Linien verkehren mittlerweile wieder planmäßig.

Weitere Informationen gibt es beim VVS.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: