Der StN Feierabend Podcast am Donnerstag. Foto: StN

Vor knapp 34 Jahren wurde ein Mann aus Stuttgart auf einer Fähre vor der finnischen Küste getötet. Lange war die Spur kalt, doch jetzt könnte sich der mutmaßliche Täter mit einer SMS verraten haben. Unsere Autorin Almut Siefert erklärt die Hintergründe im Podcast.

Stuttgart - In einer Sommernacht im Jahr 1987 werden Klaus S. aus Stuttgart und seine Freundin schwer verletzt an Deck der Fähre „Viking Sally“ entdeckt, die sie nach Finnland bringen sollte. Der 20-Jährige wird später im Krankenhaus für tot erklärt, seine Freundin überlebt nur knapp. Die Ermittlungen der Polizei bleiben erfolglos. Doch knapp 34 Jahre später muss sich nun ein ehemaliger Pfadfinder vor einem finnischen Gericht verantworten.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Hier geht es zu allen Podcast-Folgen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: