Am Montagmorgen staute sich der Verkehr auf der B14 Richtung Stuttgart. Foto: 7aktuell.de//Simon Adomat

Am Montagmorgen kam es aufgrund eines Unfalls im Kappelbergtunnel zu Stau auf der B14. Richtung Stuttgart hatte sich ein kilometerlanger Rückstau gebildet. Inzwischen ist die Strecke wieder frei.

Stuttgart - Stau auf der Bundesstraße 14 – am Montagmorgen ist es im Kappelbergtunnel bei Fellbach (Rems-Murr-Kreis) zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen.

Laut Polizei ereignete sich der Crash um 5.45 Uhr auf dem linken Fahrstreifen, woraufhin die B 14 Richtung Stuttgart zeitweise komplett gesperrt werden musste. Ab etwa 7.30 Uhr sei die Straße wieder befahrbar, allerdings nur mit reduziertem Verkehrsaufkommen. Zeitweise hatte sich laut Polizei ein Rückstau von drei bis vier Kilometern gebildet. Gegen 9.15 Uhr sagte ein Polizeisprecher, die Strecke sei wieder frei.

Ersten Erkenntnissen nach soll bei dem Unfall eine Person leicht verletzt worden sein. Näheres zum Unfallhergang ist noch nicht bekannt. Auch den Sachschaden konnte die Polizei am Montagmorgen nach der Unfallaufnahme noch nicht beziffern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: