Wir müssen uns noch bis Ende Januar gedulden, in den USA läuft der neue Streifen von Quentin Tarantino jetzt schon. In Los Angeles präsentierte er am Montag „The Hateful Eight“. Foto: EFE

Star-Regisseur Quentin Tarantino hat am Montag in Los Angeles seinen neuesten Streifen präsentiert: „The Hateful Eight“. Der Western, der in Deutschland ab Ende Januar läuft, setzt auf eine Starbesetzung.

Los Angeles - Er ist einer der berühmtesten Filmregisseure, Drehbuchautoren und Produzenten der Welt: Quentin Tarantino. Am Montag hat das Multifunktionstalent seinen neuesten Film in Los Angeles vorgestellt: „The Hateful Eight“ ist wie Django Unchained ein Western mit Starbesetzung.

Samuel L. Jackson, Kurt Russell und Jennifer Jason Leigh spielen in „The Hateful Eight“ an der Seite von Leinwand-Schnuckel Channing Tatum und dem Österreicher Christoph Waltz. In dem Film, der vom 28. Januar 2016 an in deutschen Kinos zu sehen sein wird, suchen kurz nach dem amerikanischen Bürgerkrieg mehrere Kopfgeldjäger in einer Hütte in Wyoming Zuflucht vor einem Schneesturm – und dann wird’s blutig.

Quentin Tarantinos Filme sind für ihre spezielle, oft brutale Handlung und die außergewöhnliche Kameraführung bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: