Stadtbahn in Bad Cannstatt Behinderungen wegen Bauarbeiten

Von cal 

Am Wilhelmsplatz Bad Cannstatt wird über Pfingsten gebaut. Foto: Torsten Ströbele
Am Wilhelmsplatz Bad Cannstatt wird über Pfingsten gebaut. Foto: Torsten Ströbele

Am Wilhelmsplatz wird über Pfingsten gebaut. Deshalb kommt es zu Behinderungen im Stadtbahnverkehr.

Cannstatt-Mitte - Über die Pfingsttage finden von einschließlich Sonntagmorgen, 4. Juni, bis Montagabend, 5. Juni, am Wilhelmsplatz in Bad Cannstatt Gleisbauarbeiten statt. Deshalb kann dort in dieser Zeit keine Stadtbahn fahren. Die Linie U1 wird deshalb zweigeteilt und umgeleitet: Die U1 Süd fährt zwischen Vaihingen und Neckarpark/Stadion, die U1 Nord zwischen Fellbach und Uff-Kirchhof. Die U2 pendelt einerseits als U2 West zwischen Botnang und Neckarpark/Stadion sowie als U2 Ost zwischen Neugereut und Gnesener Straße. Die U13 wird verkürzt und fährt nur zwischen Hedelfingen und Uff-Kirchhof. Die U13 zwischen Bad Cannstatt und Feuerbach entfällt.

Ersatzweise werden aber verschiedene Buslinien eingesetzt: Die Buslinie U1E fährt zwischen Neckarpark/Stadion, Bad Cannstatt Wilhelmsplatz und Uff-Kirchhof und zurück, die Linie U2E von Neckarpark/Stadion über Bad Cannstatt Wilhelmsplatz, Kursaal Gnesener Straße und Obere Ziegelei. Die Linie U13E fährt von Uff-Kirchhof über Bad Cannstatt Wilhelmsplatz, Löwentor, Pragsattel, Löwentor, Rosensteinbrücke und Bad Cannstatt Wilhelmsplatz wieder zum Uff-Kirchhof. Die Haltestellen der Busse sind örtlich ausgeschildert.

An den Pfingsttagen sowie an weiteren Tagen der Folgewochen bis Anfang Juli finden neben Baumaßnahmen am Tag auch nächtliche Arbeiten statt. Die Fahrspuren für den Straßenverkehr werden teils eingeschränkt. Fußgänger müssen sich auf örtliche Umleitungen einstellen. Die Arbeiten am Bahnsteig Richtung Fellbach dauern voraussichtlich bis Anfang September.

Redaktion Bad Cannstatt

Ansprechpartner
Torsten Ströbele
cannstatt@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt