Adidas will sich von Reebok trennen. Foto: AFP/CHRISTOF STACHE

Reebok, die schwächelnde US-Tochter von Adidas, wird verkauft. Ein formaler Prozess hierfür soll demnächst eingeleitet werden.

Herzogenaurach - Der Sportartikelhersteller Adidas hat den Verkauf seiner schwächelnden US-Tochter Reebok angekündigt. Adidas habe beschlossen, einen formalen Prozess einzuleiten, der auf die Veräußerung von Reebok abziele, teilte das Unternehmen in Herzogenaurach am Dienstag mit. Reebok und Adidas könnten ihr Wachstumspotenzial unabhängig voneinander deutlich besser ausschöpfen. Adidas hatte Reebok 2006 übernommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: