Die Sicherheitsmitarbeiter im Festzelt hielten den Tatverdächtigen fest. (Symbolbild) Foto: 7aktuell.de/Andreas Friedrichs

Ein 36-jähriger Mann soll eine junge Frau in einem Zelt auf dem Stuttgarter Frühlingsfest sexuell belästigt haben. Der Tatverdächtige versuchte zu fliehen.

Stuttgart - Ein 36-Jähriger soll am Freitagabend einer jungen Frau in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest sexuell belästigt haben. Nach Angaben der Polizei stand die 16-Jährige gegen 22.15 Uhr feiernd auf einer Bank, als ihr der mutmaßliche Täter gegen 22.15 Uhr unvermittelt zweimal von hinten unter den Rock gegriffen und und im Intimbereich massiv berührt haben soll.

Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet und dem Sicherheitsdienst im Zelt gemeldet. Der Tatverdächtige versuchte zunächst, aus dem Zelt zu fliehen, jedoch hielten ihn Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 36-Jährige wieder entlassen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: