Die Ursache für den Unfall mit einem Toten auf der A81, ist bislang unklar. Foto: dpa

Auf der A 81 kam es am Montagmorgen zu einem schweren Unfall. Ein Kleinbus stieß mit einem Tanklastzug zusammen. Ein Mann starb, zwei wurden verletzt.

Empfingen - Beim Zusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einem Tanklastzug auf der Autobahn 81 nahe Empfingen (Kreis Freudenstadt) ist ein Mann ums Leben gekommen, zwei weitere wurden verletzt. Der 38 Jahre alte Fahrer des Kleinbusses hatte laut Polizei am Montagmorgen mehrere Lastwagen überholt. Dann steuerte er das Auto aus zunächst ungeklärter Ursache wieder auf die rechte Spur, obwohl er noch neben dem Tankwagen fuhr. Der Kleinbus schleuderte durch den Crash gegen die Leitplanke. Kraftstoff sei nicht ausgelaufen.

Stau auf zehn Kilometern

Der 34 Jahre alte Beifahrer starb noch an der Unfallstelle. Ein 41 Jahre alter Mitfahrer im Kleinbus verletzte sich schwer, der Fahrer leicht. Der 41-Jährige kam in eine Klinik. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Ein Gutachter soll die Unfallursache klären.

Die A81 war nach dem Unfall in südlicher Richtung gesperrt. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf mehr als zehn Kilometer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: