Der 59 Jahre alte Fahrer und der 51-jährige Beifahrer kamen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. Foto: Fabian Sommer/dpa

Ein 60 Tonnen schweres Fahrzeug stürzte in der Nähe von Hornberg eine Böschung hinab, überschlug sich und blieb nach rund 40 Metern liegen. Zwei Menschen zogen sich schwere Verletzungen zu.

Hornberg - Ein Schwertransporter ist im Schwarzwald einen Abhang hinuntergestürzt und hat sich mehrfach überschlagen. Zwei Männer wurden dabei schwer verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Transporter - beladen mit einem Betonteil für eine Windkraftanlage - war nach einer Kurve von einem geschotterten Waldweg abgekommen.

Das 60 Tonnen schwere Fahrzeug stürzte in der Nähe von Hornberg (Ortenaukreis) die Böschung hinab, überschlug sich und blieb nach rund 40 Metern liegen. Der 59 Jahre alte Fahrer und der 51-jährige Beifahrer kamen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Ob der Unfall am Mittwochabend durch die Beschaffenheit des Weges oder einen Fahrfehler verursacht wurde, werde noch ermittelt, sagte ein Sprecher der Polizei. Der unbefestigte Seitenstreifen war den Angaben zufolge unter dem Gewicht abgesunken. Der Schaden wurde auf rund 100 000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: