Der Motoradfahrer starb noch an der Unfallstelle. Foto: dpa

Bei einem Unfall in Schwäbisch Hall ist ein 28-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er war von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Betondole geprallt.

Schwäbisch Hall - Bei einem Motorradunfall ist ein 28 Jahre alter Motorradfahrer in Schwäbisch Hall ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, kam der junge Mann auf seinem Motorrad von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er erst in den Straßengraben und prallte dann gegen eine Betondole. Dadurch wurde er vom Motorrad geschleudert. Er starb noch an der Unfallstelle.

Die Ursache für den Unfall am Samstagnachmittag ist noch unklar. Möglicherweise wollte der Motorradfahrer ein vorausfahrendes Auto überholen und ist dabei zu weit nach links geraten, hieß es zunächst von der Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: