Ein junger Mann greift an der U-Bahnhaltestelle Viehofer Platz hinterrücks eine junge Frau an. Mit dem Überwachungsvideo aus dem das Bildschirmfoto stammt, sucht die Polizei nach zwei Tätern, die die junge Frau am 13. April in Essen mit einer Flasche angegriffen haben. Foto: dpa/Polizei Essen

Eine 17-Jährige geht in einen U-Bahnhof in Essen und wird hinterrücks von zwei Männern angegriffen. Die Polizei sucht jetzt mit einem Video der Attacke nach den Tätern.

Essen - Nach dem heimtückischen Überfall auf eine 17-Jährige in der Essener Innenstadt (Nordrhein-Westfalen) sucht die Polizei in der Ruhrgebietsstadt fieberhaft nach den Tätern. Bisher konnten die beiden Männer nicht gefasst werden, wie die Polizei am Freitag (20. April) mitteilte. Am Donnerstag hatten die Behörden Fotos und ein Video zur Fahndung veröffentlicht.

Überfall mitten in der Essener Innenstadt

Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag (16. April) – mitten am Tag: Die beiden verfolgten das Mädchen bis zu der U-Bahnhaltestelle Viehofer Platz in der Essener Innenstadt und schlugen ihm laut Polizei „feige und hinterrücks“ eine Glasflasche auf den Kopf.

Obwohl die 17-Jährige deutlich benommen gewesen sei, habe sie sich wehren können. „Überrascht und auch selber von der körperlichen Verteidigung ihres ‚Opfers‘ getroffen, ließen sie von ihr ab und suchten ihr Heil in der Flucht“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizeibehörde.

Auf dem Video ist ein Ausschnitt des Angriffs und auf den beiden Bildern die Räuber im Detail zu erkennen, „Hinweise zur Identifizierung oder zu ihren momentanen Aufenthaltsorten nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der zentralen Rufnummer des Polizeipräsidiums Essen 0201- 8290 entgegen.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: