Eigentlich wollte ein 19-Jähriger zum Angeln fahren – doch dann gab es einen Unfall (Symbolbild). Foto: dpa/Marijan Murat

Eine schmerzhafte Erfahrung hat ein junger Mann am Feiertag im Rems-Murr-Kreis gemacht: Er setzte sich aus Versehen auf ein Angelmesser, das er zuvor auf einen Autositz gelegt hatte.

Berglen - Wegen einer Schnittverletzung am Gesäß hat sich ein 19 Jahre alter Mann am Feiertag in einer Klinik behandeln lassen müssen. Laut der Polizei hatte der junge Mann am Donnerstagabend in Berglen (Rems-Murr-Kreis) in einem Fahrzeug sein Angelmesser auf den Rücksitz gelegt, da er zusammen mit Freunden zum Angeln fahren wollte. Weil er etwas im Haus vergessen hatte, ging er nochmals zurück und setzte sich dann – ohne an das Messer zu denken – auf die Rückbank.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: