Singh soll beim FC Bayern München vorerst in der U23-Mannschaft zum Einsatz kommen. Foto: dpa

Neuzugang für den deutschen Rekordmeister: Der FC Bayern München hat den 20-jährigen Sarpreet Singh verpflichtet. Der Neuseeländer gilt als großes Talent.

München - Der FC Bayern München hat den neuseeländischen Fußball-Nationalspieler Sarpreet Singh für seine Drittliga-Mannschaft verpflichtet. Wie der deutsche Rekordmeister am Montag mitteilte, kommt der 20-Jährige von Wellington Phoenix nach Deutschland. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

„Mit Sarpreet konnten wir einen technisch starken und sehr talentierten offensiven Mittelfeldspieler verpflichten. Wir sind sehr froh, dass er sich für den FC Bayern entschieden hat“, sagte Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus. Singh erreichte als Stammspieler der neuseeländischen U20 bei der WM in Polen das Achtelfinale. Viermal lief er auch schon für die A-Nationalmannschaft auf.

Im Alter von 16 Jahren wechselte der in Auckland geborene Singh zu den Wellington Phoenix, die in der australischen A-League spielen. „Für mich ist der Wechsel zur Amateur-Mannschaft des FC Bayern ein hervorragender Schritt. Ich freue mich riesig, für diesen großen Club spielen zu dürfen“, sagte Singh laut Mitteilung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: