Menschen verlassen aufgrund eines Notfalleinsatzes nahe der Haltestelle Sommerrain eine S-Bahn. Der Zugverkehr entfiel auf Teilen der Linien S2 und S3. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg/Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Die S-Bahnen der Linien S2 und S3 mussten für mehrere Stunden zwischen Bad Cannstatt und Waiblingen den Betrieb einstellen. Inzwischen rollt der Zugverkehr wieder.

Stuttgart-Sommerrain - Der S-Bahnverkehr zwischen Bad Cannstatt und Waiblingen ist am Mittwoch ab 13.57 Uhr für rund anderthalb Stunden eingestellt worden. Inzwischen hat der Zugverkehr wieder den Betrieb aufgenommen. Wie die Bahn mitteilte, verkehrten die Linien S2 und S3 zwischenzeitlich nur zwischen Flughafen/Filderstadt und Bad Cannstatt, sowie Backnang/Schorndorf und Waiblingen.

Der Grund für die Sperrung ist nach Angaben eines Polizeisprechers ein Notarzteinsatz nahe der Haltestelle Sommerrain. Auch die Feuerwehr war mit Einsatzkräften vor Ort. Die Bahn riet Reisenden auf Durchsagen und Anzeigen am Bahnsteig zu achten und falls möglich alternative Verkehrsmittel zu nutzen.

Sie haben suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 und unter https://ts-im-internet.de/ erreichbar. Eine Liste mit Hilfsangeboten findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention: https://www.suizidprophylaxe.de/

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: