Symbolbild Foto: Leserfoto: fotomax

Es sollte nur eine heimliche Spritztour werden - doch der Junge ließ dabei sein Leben.

Rottenburg - Eine unerlaubte Spritztour mit dem Wagen seiner Eltern wurde einem 14-jährigen Jungen am frühen Sonntagmorgen in Rottenburg (Kreis Tübingen) zum Verhängnis. Der Minderjährige hatte sich ohne Erlaubnis die Schlüssel und das Auto seiner Eltern geliehen und sich alleine auf dem Weg gemacht, teilte die Polizei mit.

Am Ende einer Linkskurve geriet der Junge ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrfach und der 14- Jährige wurde herausgeschleudert. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen so, dass er noch am Unfallort starb. Andere Fahrzeuge waren nach ersten Ermittlungen der Polizei nicht beteiligt.

  
tot
  
Toter
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: