Die Rolling Stones sind noch immer im Geschäft – aber sie kramen jetzt auch schon mal im Archiv. Foto: AP/Chris Pizzello

Noch mehr Ziegenkopfsuppe gefällig? Die Stones bieten eine erweiterte Fassung ihres Albums „Goats Head Soup“ – das mit „Angie“. Es gibt sogar ein neues Video der Band mit einem bislang unveröffentlichten Song.

New York - Die Rolling Stones veröffentlichen eine neue Version ihres Albums „Goats Head Soup“ mit dem bekannten Song „Angie“. Am 4. September würden Ausgaben mit vier CDs und Schallplatten in Umlauf gebracht, zu denen zehn Bonus-Songs gehörten, teilte die britische Rockband am Donnerstag mit. Enthalten seien nicht verwendete Teile und alternative Versionen. Die neue Version des Albums von 1973 umfasst drei bisher nicht bekannte Songs, darunter „Scarlet“ mit Jimmy Page von Led Zeppelin. Die Rocker haben auch ein Video für einen der neuen Songs mit dem Titel „Criss Cross“ veröffentlicht.

Das Album „Goats Head Soup“ hat zwar längst Klassikerstatus, markiert für manche Kritiker und Fans aber auch einen Wende der Stones. Einerseits spielen sie mit viel Glitzer und Politur mit „Sex und Satanismus“, wie man diesen Showanteil gerne nennt, ohne dass sie das so richtig ernst zu nehmen. Andererseits hört man der Band an, dass nicht alle den Starruhm als bloßen Spaß wegstecken. Gitarrist Keith Richards steckt damals tief in der Drogensucht. Man darf gespannt sein, was damals nicht mit aufs Album genommen wurde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: