Die Brandursache wird noch ermittelt. Foto: dpa

Die Ermittlungen zur Brandursache nach einem Großbrand in einem Remshaldener Gewächshaus sind noch im Gange – nun hat die Polizei aber die Schadenshöhe bekannt gegeben.

Remshalden - Das Feuer in mehreren Gewächshäusern in Remshalden hat einen Schaden von 50.000 Euro verursacht. Die Ermittlungen zur Brandursache seien im Gange, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Löschschaum behindert Ermittlungen

Dafür wurde ein Brandsachverständiger vom Landeskriminalamt angefordert. Bisherige Untersuchungen wurden von dem Schaum behindert, den die Feuerwehr zum Löschen benutzte.

Der Brand in einer Gärtnerei war am Mittwochmorgen der Feuerwehr gemeldet worden. Fast 80 Einsatzkräfte waren vor Ort, um den Großbrand zu löschen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: