Die Polizei hat bei Razzien in Asylbewerberheimen mutmaßliche Drogendealer verhaftet. Foto: dpa

Die Polizei hat in Asylbewerberunterkünften im Rems-Murr-Kreis mehrre mutmaßliche Rauschgifthändler festgenommen.

Waiblingen/Schwaikheim - Nachdem das Amtsgericht Stuttgart gegen mehrere Rauschgiftdealer Haftbefehle und Beschlüsse zur Durchsuchung von Wohnungen in Asylbewerberwohnheimen im Rems-Kreis erlassen hatte, sind – wie die Polizei jetzt mitteilt – am Dienstag vergangener Woche in Unterkünften in Neustadt und Schwaikheim vier Männer verhaftet worden. Die Ermittlungsbehörden, so heißt es in der Mitteilung weiter, hätten Erkenntnisse über gambische Asylbewerber erlangt, die in Rauschgiftgeschäfte verwickelt seien. Dabei habe der Verdacht bestanden, dass die Drogen in den Unterkünften gebunkert würden.

Vier Gambier und ein Syrer festgenommen

Bei der Vollstreckung der Beschlüsse des Amtsgerichts wurden drei gambische Asylbewerber im Alter von 24, 26 und 28 Jahren sowie ein 26-jähriger Syrer festgenommen. Insgesamt beschlagnahmten die Beamten bei ihnen gut 800 Gramm Haschisch, Kleinmengen Marihuana, 500 Euro Dealergeld und acht Gramm einer drogenähnlichen Substanz. Die Männer sitzen inzwischen in Haft. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: