Der mutmaßliche Täter entkam. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Zwei Männer unterhalten sich, als plötzlich einer versucht dem anderen das Portemonnaie zu stehlen. Es kommt zum Gerangel, das 41-jährige Opfer wird leicht verletzt – der Täter entkommt.

Stuttgart - Ein Unbekannter hat am Dienstag in Stuttgart-Sillenbuch offenbar versucht einen Mann auszurauben. Wie die Polizei berichtet, war ein 41-Jähriger gegen 9.20 Uhr in der Nähe des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in der Kemnater Straße unterwegs. Dort unterhielt sich der Mann zunächst mit dem späteren mutmaßlichen Täter und wollte weitergehen, als der Unbekannte mehrfach versucht haben soll ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche zu ziehen.

Das konnte der 41-Jährige allerdings verhindern und es kam zu einem Handgemenge infolgedessen er leicht verletzt wurde. Der Räuber machte sich in Richtung Kirchheimer Straße davon. Er soll etwa 1,78 Meter groß sein, glatte braune Haare, eine spitze Nase sowie blaue Augen haben. Außerdem trug er Jeans und eine dunkle Jacke. Die Polizei bittet Zeugen sich unter 0711/89905778 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: