Ein iranischer Öltanker soll von einer Rakete getroffen worden sein. Foto: Petrovich12/Adobe Stock

Auf einem iranischen Tanker in der Nähe der saudi-arabischen Hafenstadt Dschidda hat sich eine Explosion ereignet. Das Schiff sei von zwei Raketen getroffen worden, bestätigte das iranische Ölministerium.

Dschidda - Das iranische Ölministerium hat eine Explosion auf einem iranischen Öltanker im Roten Meer bestätigt. Laut Ölministerium wurde das Schiff am Freitagmorgen 60 Seemeilen von der saudi-arabischen Hafenstadt Dschidda entfernt von zwei Raketen getroffen. Es habe jedoch keine Verletzte gegeben und alle Besatzungsmitglieder seien wohlauf, so das Ministerium laut Nachrichtenagentur IRNA. Auch die Schäden seien gering und die Crew haben das Schiff wieder unter Kontrolle.

Experten untersuchen jedoch weiterhin die Ursache der Explosion. Zu dem angeblichen Raketenangriff gab das Ölministerium keine weiteren Details bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: