Zeugen haben laut Polizei Schüsse gehört. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Ein 73-Jähriger wird auf der Straße gefunden, tot, mit Schussverletzungen. Die Hintergründe sind noch unklar.

Quedlinburg - In Quedlinburg in Sachsen-Anhalt ist ein 73-jähriger Mann auf offener Straße mit tödlichen Schussverletzungen gefunden worden. Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag in Magdeburg sagte. Es gebe Zeugen, die am Montagabend Schüsse gehört und einen Notruf abgesetzt hätten. Zudem gebe es erste Hinweise, dass womöglich ein Tatverdächtiger mit einem Fahrrad geflüchtet sein könnte.

Eine sofort eingeleitete Suche der Polizei mit Unterstützung eines Hubschraubers und von Fährtenhunden blieb ohne Erfolg. Am Dienstag wurden Zeugen vernommen. Davon erhoffte sich die Polizei weitere Hinweise zum mutmaßlichen Täter. Der getötete Mann stammt demnach aus Quedlinburg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: