Schülerinnen der dritten Klasse der Fasanenhofschule testen den neuen Pumptrack am Spielplatz in der Fasanenhofstraße. Foto: Sandra Hintermayr

Auf dem Fasanenhof wurde der Pumptrack eröffnet und neue Spielgeräte für Kinder aufgestellt. Zudem bekam der Bolzplatz am Jugendhaus einen neuen Belag. Bei der Einweihung am Donnerstag testeten Dutzende Kinder die neuen Attraktionen.

Fasanenhof - Ein Highlight der neuen Spielflächen auf dem Fasanenhof ist für viele Kinder und Jugendliche sicherlich der Pumptrack. Auf dem welligen Asphaltband kann man mit dem Rad oder dem Roller seine Runden drehen. Am Donnerstagnachmittag wurde der Pumptrack offiziell eingeweiht. Und weil Sicherheit vorgeht, gab BMX-Profi Florian Gert Radau den Kindern, die von den umliegenden Schulen zum Testfahren kamen, erst einmal eine Einführung. „Ganz wichtig: der Helm ist Pflicht“, so Radau.

Am Jugendhaus wurde zur gleichen Zeit der Sportplatz eingeweiht, der einen neuen, blauen Belag bekommen hat. „Es ist schön für die Kinder, dass sie jetzt einen so tollen Platz haben“, sagte Clemens Kullmann, der Leiter des Jugendhauses. Die beiden Maßnahmen wurden im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt Fasanenhof umgesetzt, ebenso wie neue Spielgeräte auf dem Spielplatz am Solferinoweg. Rund 300 000 Euro wurden insgesamt dafür investiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: