Paige Butcher (39) und Eddie Murphy (57) erwarten im Dezember ihr zweites gemeinsames Kind. Foto: AP

Sage und schreibe zehn Kinder nennt der US-Schauspieler Eddie Murphy demnächst sein eigen. Nicht selten haben Prominente überdurchschnittlich viele Kinder, aber selten nur von einem Partner. Eine Auswahl.

Stuttgart/Los Angeles - Der US-Schauspieler und Komiker Eddie Murphy (57) wird bald zehnfacher Vater. „Eddie Murphy und seine langjährige Freundin Paige Butcher sind glücklich zu verkünden, dass sie im Dezember ihr zweites gemeinsames Kind erwarten“, zitierte unter anderem das Promi-Portal „People“ aus dem Statement eines Sprechers. Zuvor waren Fotos aufgetaucht, die Butcher mit Babybauch zeigten. Murphy hat aus mehreren Beziehungen bislang neun Kinder im Alter von elf bis 29 Jahren, darunter fünf Kinder mit seiner früheren Ehefrau Nicole Mitchell. Mit Ex-Spice-Girl Melanie Brown hat er die elfjährige Tochter Angel.

Bob Marley hatte zwölf Kinder

Doch Eddie Murphy ist kein Einzelfall. Es gibt einige Prominente, die viele Kinder in die Welt gesetzt haben. Wobei Murphy dem Vernehmen nach derzeit der einzige ist, der die Zehnerreihe voll gemacht hat. Nicht toppen kann er allerdings die Reggae-Legende Bob Marley. Der 1981 verstorbene Musiker brachte es auf zwölf Kinder: elf leibliche und ein adoptiertes. Gerüchten zufolge soll er sogar zwischen 20 und 40 leibliche Nachkommen haben.

Anthony Quinn bringt es auf 13 Nachkommen

Aber es gibt einen ebenfalls bereits verstorbenen Prominenten, der Marleys Rekord bricht: der mexikanisch-amerikanische Schauspieler Anthony Quinn. Der in den 50er und 60er Jahren beliebte Charakterdarsteller brachte es in seinem Leben auf 13 Kinder mit drei verschiedenen Frauen. Das Jüngste kam 1996 zur Welt, da war Quinn bereits 81 Jahre alt.

Adoptivkinder und leibliche Kinder

Unter den noch lebenden Prominenten finden sich auch einige die die Fünfer-Marke deutlich überschreiten. Einmal abgesehen von Angelina Jolie, die mit Brad Pitt sechs Kinder hat (drei leibliche, drei adoptierte) sowie Madonna, die ihr Leben ebenfalls mit sechs Kindern teilt (zwei leibliche, vier adoptierte), bringt es die Hip-Hop-Künstlerin Lauryn Hill (43) auf sechs eigene Kinder. Gemeinsam mit – Achtung, der Kreis schließt sich – Rohan Marley (46), dem vierten Sohn von Bob Marley, hat die ehemalige Frontfrau der Band The Fugees, die in den 90er Jahren erfolgreich war, die Kinder Zion David-Nesta (21), Selah (19), Joshua (16), John (15), Sarah (10) und Micah (7).

Hat Clint Eastwood nun sieben oder acht Kinder?

Jeweils sieben Kinder haben Kevin Costner (63) und Clint Eastwood (88). Letzterer US-Schauspieler hat diese aus zwei Ehen und drei außerehelichen Beziehungen. Eine seiner Töchter, Alison Eastwood (46), sagte allerdings 2011 der „Sunday Times“: „Mein Vater hat acht Kinder von sechs Frauen – er ist jetzt 81 und sein jüngstes Kind ist 14.“ Sieben, acht, neun – man wird sich ja wohl mal verzählen dürfen! Der Schauspieler Kevin Costner hat jeweils drei Kinder aus zwei Ehen und einen Sohn aus einer kurzen Affäre mit der Millionenerbin Bridget Rooney.

Mick Jagger hat nichts anbrennen lassen und acht Kinder in die Welt gesetzt

Den Club der Achter teilen sich die Musiker Mick Jagger (75) und Rod Stewart (73): der Frontmann der Rolling Stones hat in seinem Leben wenig anbrennen lassen, daher ist auch sein Nachwuchs-Diagramm reichlich verwirrend. Jedenfalls war er zweimal verheiratet, einmal in den 70-er Jahren mit Bianca Pérez-Mora Macías (73), gemeinsam haben sie die Tochter Jade Jagger. Mit seiner langjährigen Freundin und späteren Ehefrau Jerry Hall (62) hat Mick vier gemeinsame Kinder. Soweit, so übersichtlich. Sein erstes Kind, Tochter Karis, brachte die Sängerin Marsha Hunt (72) bereits 1970 zur Welt. Mit einem brasilianischen Fotomodel hat Jagger einen weiteren Sohn, der 1999 zur Welt kam. Den jüngsten Sohn brachte 2016 eine zu dem Zeitpunkt 29-jährige Balletttänzerin zur Welt. Fünf Enkel und ein Urenkelkind hat Jagger übrigens auch.

Auch Rod Stewart ist achtfacher Vater

Rod Stewarts (73) 1964 geborene Tochter Sarah stammt von der Malerin Susannah Boffey. Mit seiner ersten Frau Alana Hamilton bekam Stewart 1979 und 1980 zwei weitere Kinder. Mit einem Model hat Stewart eine weitere Tochter, die 1987 geboren ist. Seine zweite Frau Rachel Hunter brachte Anfang der 90-er Jahre zwei weitere Kinder zur Welt. Mit seiner derzeitigen Ehefrau Penny Lancaster bekam Stewart 2005 und 2011 jeweils einen weiteren Sohn.

Mel Gibson hat neun Kinder von drei Frauen

Zuletzt darf der US-Schauspieler Mel Gibson (62) in der Reihe nicht fehlen. Er bringt es auf neun Kinder. Zunächst verlief das noch in geregelten Bahnen: Gibson war von 1980 bis 2009 mit der ehemaligen Zahnarzthelferin Robyn Gibson, geborene Moore, verheiratet, mit der er sieben Kinder hat, eine Tochter und sechs Söhne. Danach war Schluss mit der Treue. Mit der russischen Popsängerin Oksana Grigorieva bekam er 2009 sein achtes Kind, ein Mädchen. Seit 2014 ist Gibson mit der Autorin Rosalind Ross liiert, die 2017 Gibsons neuntes Kind, einen Sohn zur Welt brachte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: