Udo Lindenberg kommt nach Stuttgart ins Porsche-Museum Foto: dpa

Porsche-Fan Udo Lindenberg eröffnet am Samstag seine „Likörelle“-Ausstellung im Porsche-Museum. Offiziell startet die Ausstellung für alle am Sonntag.

Stuttgart - Zur Eröffnung seiner Ausstellung „Porsche, Panik, Power“ wird Udo Lindenberg am Samstag im Porsche-Museum erwartet. Nur für geladene Gäste wird er persönlich durch die Schau seiner „Likörelle“ führen, wie der Mann mit Hut, der im Mai 69 Jahre alt wird, seine Unikate nennt. Bei ihm sind Liköre nicht allein zum Trinken da. Mit der Lust des Eierlikörfans malt der Porsche-Fan damit seine Bilder. Offiziell startet die Ausstellung für alle am Sonntag.

Seit mehr als 20 Jahren verwirklicht der Nuschelrocker sich als Maler und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Pop-Art-Künstlern in Deutschland. Das „Likörell“ hat er sich weltweit patentieren lassen.

Dass Udo Lindenberg, der sich gerade in Südafrika befindet und von dort am Samstag direkt nach Stuttgart fliegt, bei der Langen Nacht der Museen im Porsche-Museum auftritt, ist ein Gerücht. Im März spielt eine Coverband – auf der Bühne wird der „Vize-Udo“ agieren, ein Doppelgänger mit Hut.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: