Die Polizei erwischte den Drogenkurier bei Schweinfurt. Foto: Phillip Weingand / STZN

Die Polizei hat einen Autofahrer, der mehrere Kilogramm Marihuana bei sich führte, auf der Autobahn 7 aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war offenbar auf dem Weg nach Baden-Württemberg.

Wasserlosen - Mit viereinhalb Kilogramm Marihuana und 30 Gramm Kokain im Kofferraum haben Polizisten einen jungen Autofahrer auf der Autobahn 7 erwischt. Die Drogen seien in einer Sporttasche gewesen, teilten die Beamten am Dienstag mit. Sie gehen davon aus, dass der 22-Jährige das Marihuana und Kokain in Schleswig-Holstein abgeholt hatte und nach Baden-Württemberg bringen wollte. Angehalten wurde er am Sonntag auf einem Parkplatz bei Wasserlosen (Landkreis Schweinfurt). Ein Ermittlungsrichter schickte den Verdächtigen in Untersuchungshaft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: