Polizei, Notarzt und Rettungskräfte kamen zum Tatort. Foto: KS-Images.de

Ein Hubschrauber kreiste bei der Fahndung am Feiertag über dem Bietigheim-Bissinger Stadtteil Buch: Ein Mann hat seine ehemalige Lebensgefährtin verletzt und ist geflüchtet.

Bietigheim-Bissingen - Eine Frau ist an Allerheiligen von ihrem ehemaligen Lebensgefährten im Bietigheim-Bissinger Stadtteil Buch mit einem Messer leicht verletzt worden, mehrere Rettungskräfte und ein Notarzt kamen zur Hilfe. Der 27 Jahre alte Mann flüchtete. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, war es gegen 14 Uhr in der Wohnung der Frau in der Breslauer Straße aus unbekanntem Grund zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf sie an einer Hand verletzt wurde. Der 27 Jahre alte Täter flüchtete. Bei der Fahndung nach ihm setzte die Polizei einen Hubschrauber ein, der auch über den angrenzenden Feldern kreiste und den Flüchtigen suchte. Er wurde noch nicht gefunden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: