Die Jugendlichen wurden von der Polizei an das Jugendamt übergeben (Symbolfoto) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Laut Polizei sind fünf Jugendliche in einem LKW unerlaubt aus Rumänien nach Deutschland eingereist. Die Bundespolizei hat die Jugendlichen in Gewahrsam genommen.

Denkendorf - Einsatzkräfte der Landes- und Bundespolizei haben nach eigenen Angaben am vergangenen Samstag gegen 13.00 Uhr auf der Autobahnraststätte Denkendorf fünf Jugendliche festgestellt, die zuvor unerlaubt mit einem LKW aus Rumänien eingereist waren.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei sollen die fünf Jugendlichen in Rumänien offenbar unbemerkt in den Auflieger des LKWs geklettert sein und sich schließlich kurz vor dem Rastplatz Denkendorf durch Klopfgeräusche bemerkbar gemacht haben.

Der Fahrer des LKWs informierte, nachdem er offenbar die Klopfgeräusche gehört hatte, die Polizei und wartete am Rastplatz Denkendorf auf die Einsatzkräfte. Diese stellten die 13 bis 16 Jahre alten Jugendlichen noch vor Ort fest und nahmen sie in Gewahrsam. Nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen wurden sie durch die Streifen an die zuständige Stelle des Jugendamts übergeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: