Die Polizei hat einen 78 Jahre alten Mann mit Alkohol am Steuer erwischt. Foto: dpa

Ein 78 Jahre alter Mann fährt bei Sersheim Schlangenlinien, gerät immer wieder auf die Gegenspur und wird schließlich von der Polizei angehalten. Er hatte offenbar zuvor getrunken.

Sersheim - Zwei aufmerksamen Zeugen fiel am Dienstag gegen 22.27 Uhr zwischen Bietigheim und Sersheim ein auto auf, bei dem die gesamte Beleuchtung ausgefallen war. Da der Mercedes zudem sehr langsam fuhr und immer wieder auf die Gegenfahrbahn geriet, fuhren die Zeugen dem Fahrzeug hinterher und verständigten die Polizei. Nach Angaben der Zeugen mussten im Laufe der Fahrt mehrere entgegenkommende Fahrzeuge abbremsen oder ausweichen.

Der Führerschein wird eingezogen

Der 78-jährige Mercedesfahrer konnte schließlich in Sersheim von Polizeibeamten kontrolliert werden. Die Beamten stellten deutliche Hinweise auf eine alkoholische Beeinflussung fest.

Der 78-Jährige musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz bittet Zeugen oder Geschädigte, welche durch den entgegenkommenden Mercedes gefährdet wurden, sich unter 07042 / 9410 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: