Die Polizisten beobachteten, wie der Tatverdächtige einen Gegenstand versteckte. Foto: dpa

Die Polizei fasst am Mittwoch einen 37-Jährigen am Rotebühlplatz. Der Mann soll dort mit Drogen gehandelt haben.

Stuttgart - Die Polizei hat am Mittwochabend einen 37 Jahre alten Mann am Rotebühlplatz festgenommen. Der Mann steht in Verdacht, mit Rauschgift zu handeln.

Die Beamten hatten gegen 19.10 Uhr beobachtet, wie der Mann im Bereich eines Treppenabgangs einen Gegenstand versteckte. Sie kontrollierten den Tatverdächtigen daraufhin und fanden an der Treppe ein Tütchen mit 19 Tabletten eines Substitutionsmedikaments, in der Nähe lagen weitere sieben Tabletten.

Der 37-Jährige wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: