Der unbekannte Fahrer eines Sattelzugs hat auf der B 10 einen Unfall verursacht und sich dann davon gemacht. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein unbekannter Fahrer eines Sattelzugs verursacht auf der B 10 bei Plochingen einen Unfall. Dabei wird ein 29-Jähriger verletzt und es kommt zu einem kilomterlangen Stau. Von dem Verursacher fehlt jede Spur.

Plochingen - Der Fahrer eines Sattelzugs hat am Freitag auf der B 10 in Höhe der Anschlussstelle Plochingen (Kreis Esslingen) einen Unfall mit einem Verletzten und hohem Sachschaden verursacht. Danach flüchtete er.

Wie die Polizei mitteilt, war der Sattelzug gegen 13.20 Uhr in Richtung Stuttgart zunächst auf die Ausfahrtsspur gefahren. Doch plötzlich zog der Fahrer über die durchgezogene Linie zurück auf die Bundesstraße. Um eine Kollision zu vermeiden, wich ein 29-Jähriger mit seinem Ford Fiesta aus. Daraufhin krachte ein 67-jähriger Mercedes-Fahrer in das Heck des Fords. Der Fiesta drehte sich und prallte frontal gegen die Leitplanke. Der junge Mann wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Es entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro.

Wegen des Unfalls kam es zu einem kilometerlangen Rückstau auf der B 10 und der B 313. Die Polizei, Rufnummer 07 11/3 99 00, bittet um Hinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: