Der Rollerfahrer flüchtete vor der Polizei. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein Rollerfahrer soll am Freitagnachmittag in Stuttgart-Mitte kontrolliert werden, doch der Mann gibt Gas und flüchtet durch die Fußgängerzone. Dabei gefährdet er wohl mehrere Fußgänger. Die Polizei sucht Geschädigte sowie Zeugen.

Stuttgart-Mitte - Ein rücksichtsloser Rollerfahrer ist am Freitagnachmittag in Stuttgart-Mitte vor der Polizei geflüchtet und dabei durch die Fußgängerzone gerast. Bei der Flucht soll der Mann mehrere Fußgänger gefährdet haben. Die Polizei sucht Geschädigte sowie Zeugen.

Wie die Beamten melden, wollten Verkehrspolizisten der Rollerfahrer gegen 17.20 Uhr in der Bolzstraße kontrollieren. Doch dieser hielt nicht an, sondern flüchtete spontan über Gehwege und die Fußgängerzone im Bereich Stauffenbergstraße-Marstallstraße-Königstraße-Thouretstraße-Lautenschlagerstraße-Friedrichstraße-Arnulf Klett Platz.

Bei der Flucht soll der Mann laut Polizei mehrere Fußgänger behindert und gefährdet haben. Der Rollerfahrer wurde zwischenzeitlich identifiziert. Zeugen des Vorfalls sowie Gefährdete werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 mit der Verkehrspolizei in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: