Der FKK-Park in Paris ist nur ein Experiment. (Symbolfoto) Foto: dpa-Zentralbild

In Paris haben Anhänger der Freikörperkultur nun offenbar einen Abschnitt eines Parks für sich. Wie die Zeitung „Le Parisien“ berichtet, dürfen sich Menschen dort bis zum 15. Oktober nackt aufhalten.

Paris - Nach Angaben der französischen Zeitung „Le Parisien“ gibt es nun einen FKK-Park in Paris. In dem bereits bestehenden Park Bois de Vincennes wurde ein Bereich extra für die Freikörperkultur abgetrennt. Dort dürfen sich die Menschen nun bis zum 15. Oktober nackt aufhalten. Schilder weisen darauf hin, wo genau die Zone beginnt. Der 7200 Quadratmeter große Bereich liegt in der Nähe eines Vogelschutzgebiets, so „Le Parisien“.

Bisher nur im Schwimmbad FKK

Die Zeitung berichtet, dass es in Paris sowohl positive als auch negative Stimmen zum Thema gibt. Die Neuerung nehme zum Beispiel Familien die Möglichkeit, durch diesen Teil des Parks zu gehen. Die Anhänger der Freikörperkultur dagegen freuen sich natürlich. Bisher gab es in Paris lediglich ein Schwimmbad, in dem die Menschen dreimal pro Woche nackt schwimmen durften. Da der FKK-Park erst einmal nur ein Experiment ist, müssen die Nackten am Ende der Saison – also am 15. Oktober – wieder weichen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: