Der Orca Tilikum ist der Hauptdarsteller in „Blackfish“. Foto: FR121174 AP

Dokumentationen zeigen, dass das Leben die besten Geschichten schreibt. Die Filme, die wir vorstellen, bringen den Zuschauer zwar selten zum Lachen, trotzdem sind sie überaus sehenswert.

Stuttgart - W0lken und Schauer sagt der Deutsche Wetterdienst für die bevorstehenden Osterfeiertage voraus. Ein Großteil der Feierlichkeiten muss deshalb sicher mit einem Dach über dem Kopf stattfinden. Für alle, die sich mit ihrer Familie bereits ausgiebig befasst und außerdem bei den aktuellen Serien auf dem neuesten Stand sind, stellen wir im Folgenden sieben Dokumentationen mit Geschichten aus dem wahren Leben, die zum Nachdenken anregen möchten.

„Flucht in die Karibik – Die Steuertricks der Konzerne“

Steueroasen sind die Pirateninseln der modernen Finanzwelt. Die Spurensuche nach dubiosen Briefkastenfirmen führt die ZDFzoom-Dokumenation über die Niederlande in die Karibik und gipfelt beim G-20-Treffen in Moskau. Die Macher Michael Strompen und Jo Schück wurden für den Beitrag mit dem CNN Journalist Award (Kategorie TV) und dem Ernst-Schneider-Preis (Kategorie „Große Wirtschaftssendung) ausgezeichnet. Die CNN-Jury lobte die einfache Darstellung des komplexen Themas. In der ZDF-Mediathek können Sie sich selbst davon überzeugen.

„Die Weißhelme“: Helden im Kriegsgebiet

Die gleichnamige, freiwillige Zivilschutzorganisation ist in Syrien vor Ort und riskiert bei Luftangriffen ihr Leben, um erste Hilfe zu leisten. Der Dokumentarfilmer Orlando von Einsiedel beleuchtet die physische und psychische Herausforderung der Rettungskräfte und wurde im Jahr 2017 mit dem Oscar für den besten Dokumentar-Kurzfilm ausgezeichnet. Das von Donald Trump eingeführte Einreiseverbot hielt die Hauptdarsteller davon ab, an der Verleihung teilzunehmen. „Die Weißhelme“ ist auf Netflix zugänglich.

Ein Leben im Tank von SeaWorld führt „Blackfish“

Die Dokumentation handelt vom Leben des Schwertwals „Tilikum“, der seit seinem zweiten Lebensjahr in der Gefangenschaft des Freizeitparks SeaWorld lebte. Dort war der Orca in den Tod von drei Menschen verwickelt. Ein Trauma soll daran Schuld gewesen sein, sind sich die Macher von „Blackfish“ sicher. Der Film aus dem Jahr 2013 wurde viel diskutiert und verursachte Besuchereinbrüche der SeaWorld-Themenparks. Netflix zeigt die ganze Dokumentation.

Reportagen der Meisterklasse in „The New Yorker Presents“

Jede Folge der Serie erweckt eine Geschichte aus dem amerikanischen Kult-Magazin „The New Yorker“ zum Leben. „Die Serie trifft den Ton des Magazins erstaunlich genau, und sie fällt, was die üblichen Darstellungsweisen im Fernsehen angeht, vollkommen aus dem Rahmen“, lobt die FAZ. Die Serie wird vom Oscar-prämierten Dokumentarfilmer Alex Gibney produziert. Barack Obama, Andrew Garfield und weitere Prominente sind in einzelnen Episoden der Amazon-Prime-Produktion zu sehen.

Wie gefährlich ist Billigmode erklärt „The True Cost“

Die Schilder von H&M, Mango und Zara leuchten in unseren Einkaufszentren, doch die rasende Produktion von „Fast Fashion“ hinterlässt ihre Spuren. Das Filmteam von „The True Cost“ folgt den Spuren und gelangt zu Pestiziden und prekären Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern. Auch wenn das Ergebnis wenig überraschend scheint, ist die Dokumentation sehenswert. Netflix zeigt den 90-minütigen Film.

„Böse Mine, gutes Geld – Das schmutzige Geschäft mit der Kohle“

Das Team um ZDF-Reporter Jo Schück ist das erste, das den verurteilten Mörder Jaime Blanco Maya im Gefängnis in Bogotá interviewen darf. Er sitzt im Gefängnis, weil er für die Morde an mehreren Mitgliedern der Kohle-Gewerkschaft verantwortlich sein soll. Die Dokumentation verfolgt das Kohlegeschäft von der Mine bis ins Kraftwerk und wurde auf dem Ekotopfilm-Festival in Bratislava ausgezeichnet. Hier finden Sie den Film.

Staunen über „Die außergewöhnlichsten Häuser der Welt“

Wohnen in den Wäldern um Madrid, in der Wüste Arizonas oder unter der Erde in Griechenland: In vier Episoden besuchen der Architekt Piers Taylor und die Schauspielerin Caroline Quentin luxuriöse Wohnstätten rund um den Globus. Netflix veröffentlichte die Doku-Serie erst kürzlich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: