Die Freiwillige Feuerwehr war in Besigheim wegen eines Hausbrandes im Einsatz. Foto: dpa/Holger Hollemann

Die mittelalterliche Altstadt von Besigheim im Kreis Ludwigsburg gilt als besonders sehenswert. Am Dienstag ist es dort zu einem Brand gekommen. Die Freiwillige Feuerwehr verhinderte aber Schlimmeres.

Besigheim - Feuerwehrleute haben am Dienstag einen größeren Brand in der Altstadt von Besigheim (Kreis Ludwigsburg) verhindert. Die Einsatzkräfte waren gegen 13 Uhr gerufen worden, weil in einem Wohnhaus in der Straße „Auf der Mauer“ ein Feuer ausgebrochen war. Um niemanden zu gefährden und den Brand möglichst rasch in den Griff zu bekommen, sperrte die Polizei die Ortsdurchfahrt.

Nach rund einer Stunde war die Löschaktion beendet. Als Brandursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt in einem Zimmer im Erdgeschoss. Die Bewohner konnten am Nachmittag in ihr Haus zurück, verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 20 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: